Navigation
Malteser Trier

Tanzen gegen das Vergessen

15.02.2018
Tanzen gegen das Vergessen
Freuen sich über das neue Angebot des Demenzdienstes: (v.l.) Werner Sonntag, Anke Martin, Martina Stapelfeld-Fogel, Alice De Grazia, Mazella Hirsch, Ramon Gechnizdjani und Brigitte Merzhäuser. (Foto: Malteser/Monika Heinz)

Saarbrücken (tb). „Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen“, so der Name des neuen Angebotes des Demenzdienstes der Malteser und der Tanzschule Bootz-Ohlmann in Saarbrücken unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. Mit der Fachtanzlehrerin für Seniorentanz Alice De Grazia können Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen durch Tanz und Musik ein paar schöne Momente erleben, vom Pflegealltag abschalten und ein gemeinsames Hobby teilen. Ausgebildete Malteser Demenzbegleiter unter der Leitung von Standortkoordinatorin Mazella Hirsch sind während des „Tanzcafé“ ebenfalls vor Ort, kümmern sich um das Wohlergehen der Teilnehmer und stehen für Gespräche zur Verfügung. Neben Diözesanoberin Brigitte Merzhäuser, Diözesangeschäftsführer Werner Sonntag und Ramon Gechnizdjani, dem Geschäftsführer der Tanzschule, nahmen Anke Martin von der Landesfachstelle Demenz und Martina Stapelfeld-Fogel vom Netzwerk Demenz an der Auftaktveranstaltung teil.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201221109  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7