Navigation
Malteser Trier

Malteser Einsatzsanitäter in Kenn ernannt

21.06.2013
Folgende Helferinnen und Helfer haben die Ausbildung und Prüfung zum Einsatzsanitäter mit Erfolg absolviert und wurden am 19.06.2013 in Kenn ernannt: (v.L. n.R). Ralf Römerscheidt (Lehrgangsleitung), Luzvminda Dugtong-Vogel, Sabrina Ferring, Irina Deutsch, Birgit Meier (Ehrang), Andrea Lauterbach, Adriana Mock, Anna Koltes, Uwe Möllenkamp, Michael Weidner (Kenn), Mario Andreas (Ehrang), Daniel Weber (Konz), Heike Römerscheidt (Lehrgangsleitung). Foto: Mark Hummel (MHD)

Kenn. Fünf Wochenenden lang haben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Malteser aus Dienststellen Konz, Ehrang und Kenn gelernt und geübt für die Ausbildung zum Einsatzsanitäter. Nun haben alle Teilnehmer mit Erfolg die Abschlussprüfung bestanden.

Der Lehrgang begann bereits am 14.09.2011 und umfasste insgesamt 84 Unterrichtseinheiten. Im Anschluß mussten die Teilnehmer ein Praktikum absolvieren, welches vorgab, an mindestens 5 begleitendenden Einsätzen mitzuwirken und diese zu dokumentieren. Den Teilnehmern wurden anatomische und physiologische Grundlagen des menschlichen Körpers ebenso vermittelt wie die wichtigsten Notfallbilder. Darüber hinaus wurden die angehenden Einsatzsanitäter in Hygiene, Einsatztaktik, Funk und Recht geschult. Dabei bereicherten die Ausbilder mit zahlreichen Erfahrungen aus dem Alltag in Rettungsdienst und Krisenintervention den praxisnah angelegten Lehrgang. Neben der notwendigen Theorie waren viele praktische Übungen Bestandteil der Ausbildung. Diese Ausbildung richtet sich hauptsächlich an Interessierte, die bei uns im Sanitätsdienst als Helfer aktiv werden möchten bei Sportveranstaltungen, Musikveranstaltungen, oder sonstigen Events, so Markus Rummel (MHD Leiter Einsatzdienste Kreis Trier-Saarburg). Ebenfalls sind nun die Helfer für den Katastrophenschutz optimal ausgebildet, sagt Rummel.

Die Prüfung, die von Ralf + Heike Römerscheidt (Lehrgangsleitung), Julian Backendorf, David Schlösser, und Werner Lamberty abgenommen wurde, umfasste einen schriftlichen und einen praktischen Teil. Bei der schriftlichen Prüfung waren 40 Fragen zu beantworten, bei der praktischen war u.a. eine Reanimation in der 2-Helfer-Methode zu meistern. Allen Teilnehmern gelang es hierbei, den Prüfungsausschuss von ihrer Leistung zu überzeugen.

Diese Ausbildung hat in dieser Form zum ersten Mal in Kenn stattgefunden und daher viel Vorbereitungs- und Planungszeit in Anspruch genommen, sagte Heike Römerscheidt (Leiter Ausbildung und Ortsbeauftragte).

Alle Kursteilnehmer haben viel Neues gelernt, vorhandenes Wissen vertieft und waren stets mit Spaß bei der Sache, auch wenn die Unterrichts- und Lernbelastung teilweise enorm war. Die frisch ausgebildeten Einsatzsanitäter freuen sich nun darauf, das Erlernte in der Praxis anzuwenden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.malteser-kenn.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201221109  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7