Navigation
Malteser Trier

Schwesternhelfer/in

Die Ausbildung zur Schwesternhelferin/zum Pflegediensthelfer ist eine Basisqualifikation und bietet ein ideales Sprungbrett in die Berufswelt der Pflege und Medizin. Sie ist geeignet für Mitarbeiter ohne entsprechende Grundausbildung, Berufsrückkehrer oder Menschen mit Interesse an einer Pflegeausbildung. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung der praktischen Fertigkeiten. Die Ausbildung ist der erste Schritt für die Qualifikation zum Betreuungsassistenten und zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen.

Voraussetzungen:
gesundheitliche Eignung, Sprachkenntnisse in Deutsch ab Level B1, Einstiegsalter mindestens 16 Jahre, keine Vorkenntnisse oder Berufserfahrung erforderlich

Einsatzmöglichkeiten:
Grundpflege in ambulanten Pflegediensten, Senioren- und Pflegeheimen, Tagesbetreuung, Einrichtungen des betreuten Wohnens, im privaten Umfeld

Dauer:
220 Unterrichtseinheiten, davon 120 Theorie und 80 im Pflegepraktikum in einer stationären oder ambulanten Einrichtung

Hinweis:
Wird nur noch zusammen mit „Delegierbare Behandlungspflege“ angeboten

Kosten:
661,20 Euro, Förderung durch Bildungsgutschein (Agentur für Arbeit oder Jobcenter), Bildungsprämie Bund, Qualischeck Rheinland-Pfalz, anteilige Kostenübernahme durch Krankenkassen oder Rentenversicherungsträger möglich

Ausbildungsinhalte:
• Wissen und Fertigkeiten der Grundpflege (nach §89 SGB XI 1 – 9)
• Aktivieren und Mobilisieren von Patienten
• Begleitung und Kommunikation
• Körperpflege
• Hilfe bei der Ernährung
• Vermeiden von Zweiterkrankungen
• Hygiene
• Krankenbeobachtung
• Dokumentation
• Erste Hilfe

Abschluss: schriftliche, praktische und mündliche Abschlussprüfung

Juliane Heck
Leitung Servicestellen Ausbildung
Tel. (0651) 14648-17
Fax (0651) 14648-48
E-Mail senden

Kurs
22.07.2017
Kursort in Ihrer Nähe

Weitere Informationen

AGB und Widerrufsbelehrung

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201221109  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7